KonsumentInnen Infos

Was sich 2017  für KonsumentInnen alles ändert:

was-sich-2017-fur-konsumentinnen-alles-andert

Druckerpatronen- teurer als Champagner?:

Günstiger Drucker- teure Druckerpatronen.

Wie solche Geschäftsmodelle funktionieren wissen wir bereits bei Kaffeemaschinen der neuesten Generation. Auch hier werden einem die Maschinen sprichwörtlich nach geworfen. Wenn es dann um die Tabs geht, wird bei den KonsumentInnen kräftig abkassiert.

Auch bei den Druckern ist dieses Model der Gewinnmaximierung bereits seit Jahren gang und gäbe. Wie dreist die Abzocke in der Realität ist, zeigt jetzt das Beispiel eines Fotos wo der Literpreis der Druckertinte ausgepreist wurde:

Hierbei handelt es sich um ein Original-Preisschild mit der korrekten Berechnung für ein Liter Epson-Druckertinte.

foto: paul f. hillmann/@deppenklesche auf twitter

Unter dem Gesamtpreis für die Patrone ist nämlich der Literpreis angegeben und dieser beträgt sage und schreibe 7998 Euro. Gefunden wurde das Preisschild von Paul F. Hillmann, der dieses beim Elektrohändler Media Markt in Steglitz vorfand.

Champagner ist vom Literpreis gerade zu ein Schnäppchen….wenn sich die KonsumentInnen aber abzocken lassen.

 

Eine Lösung hierfür wäre es „papierlos“ mit den KollegInnen via Cloud zu arbeiten, digitale Unterschriften zu verwenden und somit die Ausdrucke auf ein Minimum zu begrenzen.

Hier eignen sich ua. Dropbox,  Notes und Acrobat Reader ( für digitale Unterschriften und Dokumentenbearbeitung)  für eine möglichst papierlose Bearbeitung von Aufträgen und Kommunikation zwischen den MitarbeiterInnen .

 

 

 

Advertisements